Was? Da ist der Datenschutz schon mit drin!

Ohne zusätzliche Kosten sind viele Datenschutz-Features in wphave bereits enthalten.

Alle Featuresfar fa-play-circleVideo Einführung

Sorgenfreier mit
eingebauten Datenschutz

Was bedeutet sorgenfreier in Worten? Alle folgenden Features helfen dir dabei deine WordPress Webseite in Sachen Datenschutz fit zu machen.

Cookie Zustimmung

Lade Skripte wie Google Analytics oder Google Tag-Manager erst nach aktiver Zustimmung (Opt-In) des Nutzers.

Cookie Hinweis

Ohne zustimmungspflichtige Cookies, kannst du stattdessen einen einfachen Cookie-Hinweis verwenden.

Lokale Schriftarten

Nutze Web-Schriftarten ohne diese extern, bspw. vom Google Fonts Server zu laden.

Automatische Blockierung von externen Einbettungen

Lass Einbettungen von Facebook, YouTube, Twitter & Co. automatisch für alle Inhalte blockieren.

Inhalte manuell blockieren

Blockiere externe Inhalte selektiv und wähle stattdessen eine benutzerdefinierte Vorschau.

Konformer Pinterest-Pin Button

Nutze die Funktion zum teilen deiner Webseiten-Bilder über Pinterest, ohne eine direkte Verbindung zum externen Server.

Konforme Social-Sharing Buttons

Nutze die Funktion zum Teilen von sozialen Inhalten, ohne direkt eine Verbindung zu Facebook & Co. aufzubauen.

Google Maps blockieren

Nutze die Einbettung von Google Maps datenschutzkonform und lade sie erst nach Zustimmung.

Auto-Blockierung von externen Scripten

Einfache Blockierung von externen oder dynamisch geladenen Scripten, die Zustimmungspflichtig sind, bis der Nutzer nicht ausdrücklich zugestimmt hat.