WordPress bietet von Haus aus die Funktionalität Beiträge oder Seiten zusätzlich durch ein Passwort zu schützen. Das kann z.B. dann hilfreich sein, sollte ein spezieller Inhalt zuvor durch eine externe Person begutachtet und vor der Freigabe kontrolliert werden. So ist es nicht unbedingt erforderlich, dafür einen extra Benutzer in der WordPress-Administration anzulegen.

Wie kann ich das Passwort-Formular anpassen?

In diesem kleinen Artikel geht es darum, wie sich das Passwort-Formular für geschützte WordPress Beiträge und Seiten anpassen lässt. Insofern wir eine andere Darstellung des Formulars wünschen oder es mit weiteren Informationen erweitern wollen, müssen wir das Standard-Formular anpassen.

Mit Hilfe der WordPress-Filters the_password_form ist das ganz einfach möglich. Im unteren Code-Schnipsel siehst du wie das Passwort-Formular aufgebaut ist. Die folgende PHP-Funktion kannst du z.B. in die functions.php Datei deines Themes oder Child Themes kopieren und nach Bedarf anpassen. Man könnte die HTML-Elemente um weitere CSS-Klassen erweitern, den Aufbau ändern oder weitere Felder hinzufügen. Aber auch die Ausführung von zusätzlichen PHP-Funktionen ist somit möglich.

‚; $passform .= ‚
‚; $passform .= “; return $passform; } endif; add_filter( ‚the_password_form‘, ‚wordpress_password_form‘ );

Um deine Änderungen zu überprüfen, musst du nur einen bestehenden oder neuen Beitrag auf der rechten Seite, im Bereich „Sichtbarkeit“ auf „Passwortgeschützt“ umstellen, speichern und den Beitrag anschließend im Frontend aufrufen.

WordPress Formular für passwortgeschützte Beiträge & Seiten anpassen Wertung: 5 / 5 (5Stimmen)
Der Autor
Veröffentlicht von
Martin Jost
Weiterlesen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.