WordPress verwendet eine eigene Bild-Komprimierung für Bilder, welche direkt innerhalb von WordPress hochgeladen werden. Das geschieht jedes Mal automatisch wenn du ein Bild hochlädst. Dafür wird standardmäßig ein Komprimierungs-Level von 82% verwendet. Das sorgt dafür, dass die Dateigröße von Bildern verringert wird, die Bildqualität aber nicht zu sehr darunter leidet.

Wie kann ich das Komprimierungs-Level für Bilder verändern?

Manchmal macht es vielleicht Sinn, dass Komprimierungs-Level von Bildern zu verringern oder zu erhöhen, wenn bspw. das automatische herunterrechnen der Bildqualität unerwünscht ist. Um den Qualitätsverlust von Bildern zu umgehen, verwenden wir die Filter jpeg_quality und wp_editor_set_quality.

Füge einfach den folgenden Code-Schnipsel, bspw. in die functions.php deines Themes ein:

Beachte: Solltest du also keinen automatischen Qualitätsverlust von Bildern in WordPress wünschen, dann ersetzt du den Wert von „82“ durch „100“. So werden deine Bilder unkomprimiert hochgeladen.

Alte Bilder müssen regeneriert werden!

Beachte: Die neue Bildqualität wird nicht automatisch für alte Bilder angewendet, welche bereits zuvor hochgeladen wurden. Damit dies zusätzlich geschieht, müssen alle Bilder neu generiert werden. Dazu verwendest du ein Plugin wie Regenerate Thumbnails:

Nachdem das Plugin einmal durchgelaufen ist, ist die neue Bildqualität ebenfalls auch für alle älteren WordPress Bilder angewandt.