Eine Vorher / Nachher Navigation wird in WordPress dazu verwendet, innerhalb eines bestimmten Beitrags auf den vorherigen oder nächsten Beitrag zu navigieren. Dieses Navigations-Element wird also speziell innerhalb des single.php Templates eines WordPress Beitragstyps verwendet.

WordPress stellt die Funktion previous_post_link() und next_post_link() für die Standard-Ausgabe der Navigations-Elemente bereit:

Dieser Artikel zeigt dir, wie du die „Vorher / Nachher“ Navigation anpassen und z.B. mit einem Miniaturbild des Beitrags erweitern kannst.

Die Navigation nur anzeigen, wenn ein alter oder neuer Beitrag existiert

Wenn wir previous_post_link(); oder next_post_link(); in unserem single.php Template für die Anzeige von WordPress Beiträgen verwenden, wird auch dann ein „Vorheriger Beitrag“ oder „Nächster Beitrag“ Link angezeigt, wenn kein älterer oder neuerer Beitrag existiert. Damit im neusten Beitrag nur der „Nächste Beitrag“ Link und auf dem ältesten Beitrag nur der „Vorheriger Beitrag“ Link angezeigt wird, müssten wir die Ausgabe der Navigation durch eine weitere Bedingung ergänzen:

Vorher / Nachher Links anpassen und erweitern

Die WordPress Standard-Ausgabe der Vorher / Nachher Navigation enthält lediglich einen einfachen Textlink als Verweis auf den alten oder neuen Beitrag. Die nächsten Beispiele zeigen dir, wie wir den Link zum vorherigen und nächsten Beitrag mit benutzerdefinierten Inhalt anpassen und erweitern können.

Vorher Navigations-Element

Für die Anpassung des Links zum vorherigen Beitrag, verwenden wir den WordPress-Filter previous_post_link, welchen wir wie im folgenden Beispiel mit einem Beitragstitel und dem zugehörigen Miniaturbild erweitern können:

Nachher Navigations-Element

Die Ausgabe des Links zum nächsten Beitrag passen wir durch die Verwendung des WordPress-Filters next_post_link an und ergänzen zum Beitragslink, ebenfalls den Beitragstitel sowie das Miniaturbild des Beitrags:

Vorher / Nachher Navigation für WordPress erstellen Wertung: 5 / 5 (3Stimmen)
Der Autor
Veröffentlicht von
Martin Jost
Weiterlesen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.